Ankunft

Im ehelichen Hafen angekommen.
Der Wunsch vieler,
wie oft ist er zerronnen?
„Es hat doch alles so schön begonnen …“,
sagt man dann, „… und nun?“
„Das hat doch nichts mit uns zu tun!“,
mögt ihr meinen.
Und ich hoffe, ihr habt Recht!
Ja, mein Wunsch für euch ist echt:
Das eheliche Glück sei euch hold
und aus reinem Herzensgold euer Anker.
Schaut nicht zurück,
lasst euch gemeinsam vorwärts treiben,
so wird eure Liebe fest
und sie wird bleiben.

Erstveröffentlichung: 18.02.2014
Exklusiv für diese Seite verfasst
© 2014 Tim Seeger GmbH

Gedicht bewerten

sehr gut
gut
durchschnittlich
schlecht
sehr schlecht


Bewertung:
69.1%